Ihre Fragen

Hypnose Ausbildung Start

Warum kann ich nicht in einem einzelnen Wochenend-Seminar Hypnose lernen?

Danke für diese Frage.
Ja, man kann Personen an einem Wochenende zeigen, sogar an einem Tag, wie man andere hypnotisiert. Nur, was machen Sie dann damit?
Die erreichte Trance ist nur der Start der eigentlichen Hypnose-Therapie.

Wir kennen solche Anbieter. Dort bekommen Sie Skripte, also Anleitungen in die Hand gedrückt, die Sie ablesen oder auswendig lernen können. Dazu bekommen Sie noch "spezielle" Skripte für spezielle Symptombilder oder Problemlagen. Mit solchen Konzepten bestreiten andere Anbieter Ausbildungen von ca. 20 Tagen und mehr.

Bei uns lernen Sie die moderne und indirekte Hypnose nach Erickson.
Sie brauchen keine Skripte oder Anleitungen. Sie werden selber, für jeden Patienten oder Klienten, eigene Abläufe anwenden, die Sie vorbereiten oder die Ihnen in der Interaktion mit dem Klienten / Patienten spontan einfallen. Sie werden ganz flexibel in der Anwendung von Hypnose sein und können auf jede Situation reagieren, mit der Hilfe Ihres Unbewußten.

Nur 1650 EUR? Wo ist der Haken?

Die gesamte Ausbildung, mit Einführung, Ausbildung und Supervision kostet 1650 EUR.
Das erste Ausbildungswochenende (der Level 1) kann von Teilnehmern einzeln gebucht werden, wenn sie sich nicht sicher sind, ob diese Ausbildung oder die Ausbildungsgruppe, zu Ihnen passt.
Wir konzentrieren uns in den sieben Wochenenden sehr stark auf die Kern-Fähigkeiten von Hypnose-Anwendern und die sind nur durch Übungen und Lehr- und Lernimpulse zu erreichen. Unser Schwerpunkt ist die Qualität des zukünftigen Hypnose-Anwenders. Wir gewährleisten eine enge Betreuung und benutzen ein Feedback-System, um den Lernerfolg noch zu erhöhen. Ebenso werden Fragen zu Anwendungsschwerpunkten beantwortet. Unsere Teilnehmer sind in der Regel mit unserer Ausbildung auf alle Anwendungsschwerpunkte vorbereitet, bzw. haben die Fähigkeiten mit jeder Situation kompetent umzugehen.

Dieses Modell unterscheidet sich von dem Modul-System einiger Anbieter:
Hier wird eine Grundausbildung in einer sehr kurzen Zeit, zu einem sehr geringen Preis angeboten. Danach werden sehr viele, einzeln zu bezahlenden, Aufbaukurse angeboten.
Rechnet man alle diese Kurse zusammen hat man den drei bis vierfachen Ausbildungspreis erreicht. Hierbei geht es um Quantität.

Warum bieten Sie keine Seminare für Fortgeschrittene an?

Bisher haben wir Fortgeschrittene-Seminar nur für Absolventen durchgeführt. Bisherige Themen waren: „Business-Coaching“, oder „Fortgeschrittene Hypnosetechniken nach Erickson“. Zukünftig werden wir unsere Seminare für Fortgeschrittene auch einer breiteren Öffentlichkeit öffnen. Bitte tragen Sie sich in unserem Newsletter ein, wenn Sie darüber informiert werden wollen.

Welcher Level ist für mich geeignet?

Unsere Teilnehmer starten alle mit dem Level 1, dem Einführungswochenende. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie eine Hypnose-Ausbildung machen wollen, dann können Sie sich sofort für die Ausbildung zum Hypnose-Coach (Level 2) anmelden. Diese beinhaltet des Einführungswochenende.

Kann jeder lernen zu hypnotisieren?

Ja, jeder kann es lernen. Normale intellektuelle und emotionale Fähigkeiten reichen aus. Es hängt von der Zielsetzung ab, ob
man es lernen sollte. Sicherlich sollte man Hypnose nicht erlernen, wenn man Macht über Mitmenschen ausüben möchte. Dies würden wir nicht als positiven Umgang mit dem Phänomen Hypnose betrachten. Hypnose soll und kann den Menschen helfen ihre Potentiale zu kultivieren und ihre Ziele zu erreichen.

Ist Hypnose für jeden Klienten geeignet?

Nein, 5 – 10 Prozent der Bevölkerung ist nicht hypnotisierbar. Darüber hinaus ist bei manchen Erkrankungen von der Hypnose abzuraten. In allen anderen Fällen, vorausgesetzt der Klient besitzt die Fähigkeit zu visualisieren und sich selbst zu spüren, kann Hypnose mit Erfolg angewendet werden.

Ist schon einmal ein Klient nicht wieder „aufgewacht“?

Nein, es ist noch kein Klient in der Hypnose geblieben. Selbst wenn der Coach den Klienten bei einer klassischen Hypnose nicht wieder reorientieren würde und der Klient in einer sehr tiefen Trance wäre, wird der Klient nach einer gewissen Zeit von selber wieder aufwachen.

Muss ich selber hypnotisierbar sein, um Hypnose anzuwenden?

Es ist keine Voraussetzung, aber in der Ausbildung werden viele Übungen durchgeführt. Damit bekommt jeder Teilnehmer die Chance auch die Wirkung der Hypnose in der Klientenrolle zu erleben.

Nach ihrer Inhaltsangabe widmen Sie sich auch dem wichtigen Thema Psychopathologie und der Psychosomatik. Wie machen Sie das?

In der Ausbildung zum Hypnose-Master, bzw. Hypnose-Therapeuten ist dieses Thema wichtig, auch wenn man nicht therapeutisch tätig ist. Noch wichtiger ist das Thema für den Hypnosetherapeuten, der therapeutisch arbeiten darf. Für beide Ausbildungen wird dieses Thema von einem Arzt oder Heilpraktiker vorgetragen, der selbst eine Hypnose-Ausbildung absolviert hat und im psychosomatischem Bereich tätig ist. Damit stellen wir sicher, dass unsere Ausbildung höchsten Kriterien genügt.