Coaching & Beratung

Hypnose Ausbildung Start

Das Wort Coaching stammt aus dem englischen Sprachraum und wurde zuerst im Sport benutzt. "Coach" ist die Bezeichnung für den Trainer eines Sportlers. Diese Funktion ist auf den hier gemeinten Coaching-Prozess übertragen worden. Der Coach begleitet seinen Klienten beim Erreichen seiner Ziele, wie der Trainer seinen Sportler bei dessen sportlichen Erfolgen begleitet. In einer partnerschaftlichen und gleichberechtigten Zusammenarbeit hilft der Coach dem Klienten, den Zugang zu seinen Ressourcen und Wahlmöglichkeiten wiederzuerlangen bzw. sie neu zu entdecken. Damit ist der Klient in der Lage, Herausforderungen und schwierige Situationen im Arbeits- und Privatleben erfolgreich zu meistern.

Beratung ist mit dem Coaching vergleichbar. Es unterscheidet sich aber dadurch vom Coaching, dass der Berater in helfender Absicht auch konkrete Ratschläge unterbreitet. Der Berater ist ein Experte, der durch sein Fachwissen einem Ratsuchenden helfen kann. Coach oder Berater, Hypnose ist als Methode für beide ein Vorteil. Wir verstehen uns in beiden Szenarien als Experten für Veränderungsprozesse und begleiten unsere Klienten auf ihren individuellen Wegen. Wir respektieren, dass der Klient Experte für sein eigenes Leben ist.

Heute ist die Hypnosetherapie in Deutschland als psychotherapeutische Methode - neben den Klassikern Verhaltenstherapie und psychodynamische Psychotherapie - ebenfalls wissenschaftlich anerkannt und ihre Wirksamkeit in vielen Studien belegt. Der Hauptunterschied zur Verhaltenstherapie ist die verstärkte Beachtung des Unterbewusstseins in der Lösungsarbeit. Wir nutzen das große Potenzial des Unbewussten, um unseren Klienten neue und vergessene Ressourcen zugänglich zu machen. Die heutige Hypnosetherapie enthält auch Anteile der anderen Therapiesysteme wie zum Beispiel der systemischen, der Gestalt- oder der Gesprächstherapie.